Friday Link Love

Es ist Freitag, 9 Uhr. Mein Ziel: Bis um 11 Uhr diesen Blog-Artikel für Euch zu schreiben. Damit Ihr endlich mal wieder etwas von mir hört und am Wochenende mit Lese-, Hör-, Lern- und Guck-Futter versorgt seid. Los geht’s! (Und ja, diese Link-Sammlungen sind immer irgendwie Werbung, aber alles Werbung ohne Auftrag, das heißt ich habe NICHTS dafür bekommen. Ich habe alles – wie immer – selber gelesen, geguckt, ausprobiert, gekauft und für gut und teilenswert befunden!)

Friday Link Love – www.tinabusch.com

1 – Für eine meiner Englisch-Kundinnen durchstöbere ich gerade das Internet nach interessantem Material zu den Themen „Fitness“ und „Ernährung“. Dabei bin ich auf diesen australischen Dokumentar-Film gestoßen, den ich unbedingt gucken möchte. Allerdings läuft er bislang noch bei keinem deutschen Streaming-Dienst…

2 – Richtig gerne lese ich gerade den wöchentlichen Newsletter „5 Quick Things“ von Tsh Oxenreider. Hier finde ich immer einen lesenswerten Link, wie diesen und diesen Artikel über „Parenting teenagers“. Auch wenn meine Kinder noch jünger sind, hallen die Tipps bei mir weiterhin nach. Den Grundstein für eine gute Eltern-Kind-Beziehung legen wir nämlich jetzt. Übrigens habe ich beim Lesen gelernt, dass meine Tochter – 8 Jahre alt – ein „Tween“ ist. Wusste ich nicht. Das Wort kommt von „between“ und „Teen“ und beschreibt alle Pre-Teens zwischen 8 und 12 Jahre. Wieder was gelernt ;-)

3 – Pinterest und ich. Wir sind bislang nicht die besten Freunde. Ich finde dort zwar immer leckere Rezepte, Ideen für Kindergeburtstage oder inspirierende Zitate. Aber wie ich Pinterest aktiv für mein eigenes Business nutzen kann, ist mir immer noch ein großes Rätsel. Das wird sich jetzt hoffentlich ändern. Denn die liebe Svenja, vom Blog „Meine Svenja“ hat gestern ihren Pinterest-Online-Kurs gelauncht. Den ich natürlich sofort gekauft habe. Seid Ihr auch dabei? Bis morgen, 30. Juni, gibt es noch einen Discount. Hurry up! Angemeldet bin ich übrigens auch bei Astrid’s E-Mail-Kurs „Onlinebusiness Masterplan„, der Montag startet. Der Juli wird ein lernreicher Monat für mich – hach, da freu ich mich drauf!

4 – Für die Ohren empfehle ich den Expat-Frauen unter Euch den brandneuen „Expat Partner Podcast“ von Julia Meder. Julia ist nicht nur Coach, sondern auch Ex-Expat-Partnerin und Podcast-Expertin. Zusammen mit Sarah Schäfer macht Julia den eigenstimmig-Podcast, den ich Euch schon oft empfohlen habe. Den „Expat Partner Podcast“ gibt’s übrigens auf deutsch und auf englisch – hört doch mal rein!

5 – Wenn Ihr gerne amerikanische Serien schaut und gleichzeitig Euer Englisch aufbessern möchtet, empfehle ich Euch „Life in Pieces“ (lustig-leichte Familien-Komödie) und „The Bold Type“ (drei junge Frauen machen Karriere im Verlagsbusiness, erinnert mich an „Sex and the City“).

Beide Shows gibt es bei Amazon Prime. Guckt Euch die Serien auf jeden Fall im Original an. Wenn Ihr sprachliche Unterstützung braucht, könnt Ihr Euch die englischen (oder auch deutschen) Untertitel einblenden lassen.

 

10:45 Uhr und dieser Blog-Post ist so gut wie fertig. Aber einen Last Minute Link (grad auf Instagram gesehen) habe ich noch für alle Blogger unter Euch. 2019 findet wieder die ALT Konferenz bzw. ALT Oasis, statt, DIE ultimative US-amerikanische Blogger-Konferenz. Für das 10-jährige Jubiläum wird alles noch größer: 6 Tage, mehr als 2000 Teilnehmer, vier verschiedene Locations in Palm Springs, Kalifornien. Wahnsinn, oder?

Habt ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar