Alles neu macht gerade so noch der Mai! Richtig RICHTIG richtig stolz bin ich, dass der Relaunch MEINER. NEUEN.WEBSEITE noch vor dem 1. Juni klappt!!! Es erwarten Dich: eine feingeschliffene Positionierung, ein neues Design, mehrere Angebotspakete, neue Inhalte. Dazu noch viel Neues in der Pipeline! Nicht nur ein, sondern sogar zwei Podcasts. Eine mehrteilige Interview-Serie auf dem Blog und in den Insta-Stories und viele Impulse für wissensdurstige Menschen. Ihr könnt Euch drauf freuen! Aber jetzt nehme ich Euch zuerst einmal mit auf einen Rundgang durch mein neues Zuhause.

Seit Herbst letzten Jahres arbeite ich nicht nur an meinem Internetauftritt, sondern vor allem an meiner Positionierung. Wer bin ich? Was biete ich an? Was ist meine USP? Wer ist mein Wunschkunde? Auf welcher Plattform kommuniziere ich wie, mit wem und mit welchem Ziel? Viele Frage, mit denen ich mich intensiv beschäftigt habe. Zum Glück nicht allein, sondern mit vielen wunderbaren Expertinnen an meiner Seite. Diese Frauen haben mich auf diesem Weg, der alles andere als steinig war, begleitet. Aber dieser Weg war lang und er war zäh, manchmal steil und sehr mühsam.

Doch jetzt bin ich angekommen. Fühle mich hier auf meiner neuen Webseite zuhause und bin bereit, Euch und die Welt hereinzulassen. Aber wisst Ihr was? Fertig bin ich noch lange nicht.

Was ist neu auf tinabusch.com? Und was bleibt?

Die neue Webseite: Das bleibt.

Letzteres zuerst, denn die Frage kann ich schneller beantworten:

  • Ich mache weiterhin was mit Englisch.
  • Die Polka Dots bleiben mein Erkennungsmerkmal.
  • Der Blog bleibt erhalten #bloggingisnotdead

Die neue Webseite: Das ist neu.

  • Ich bin Englisch Coach. Ab dem 1. Juni sogar zertifizierte Professional Coach.
  • Ich helfe Dir dabei, dass Du stressfrei Deine englischsprachigen Challenges meisterst. Und damit meine ich nicht die nächste Challenge auf Instagram! Sondern berufliche Herausforderungen: Vorträge, Workshops, Konferenzen, Dienstreisen, Small Talk Situationen – alles, was Dir ein mulmiges Gefühl bereitet.
  • Auf der Über Mich Seite erzähle ich Dir, wie ich wurde, wer ich bin. Und Du erfährst, was mich antreibt.
  • Für die Zusammenarbeit mit meinen Kunden habe ich verschiedene Pakete entwickelt. Es gibt aber weiterhin auch maßgeschneiderte Lösungen.
  • Möchtest Du wissen, wie unsere Zusammenarbeit im Detail aussehen könnte? Hier erkläre ich meine Arbeitsweise Schritt für Schritt.
  • Der Blog bekommt endlich Gesellschaft. Von zwei Podcasts. Hey Booklovers ist ein Podcast über Bücher. Und What to Watch, Read + Listen ist ein Podcast mit vielen Impulsen für Deine eigene Reise in die englischsprachige Welt. Und der ist natürlich auf Englisch.

Ein großes Dankeschön an meine Wegbegleiterinnen

Zum Schluss möchte ich meinen Webbegleiterinnen DANKE sagen. Danke für Euer Fachwissen, Eure kostbare Zeit, Eure Meinungen und Tipps und vor allem ein großes Dankeschön für Eure Anfeuerungsrufe. Ohne Euch wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin!

Danke, liebe Julia Meder von Dreamfinder Coaching – mein Coach und Sparringspartner und meine fellow Wissensdurst-Angetriebene. Liebe Sarah Schäfer von Mehr gute Zeit. Danke für Deine Strategie-, Kommunikations- und Accountability-Beratung. Danke, liebe Conny Hamberger und Martina Rehberg von Delicious Design. Beide waren der Meinung “Tina, Du bist die Richtige für einen etwas mutigeren Auftritt.” und haben mir diese ganz besondere Webseite gebaut. Danke an Birgit Engert und Kati Dörrler für Eure Podcast-Unterstützung. Ohne Euch wäre ich immer noch am Konzepte schreiben. Danke, liebe Michaela, meine Coaching-Ausbilderin, die mich endgültig bestärkt hat, mich als “Englisch Coach” zu positionieren.

Große Bedeutung haben auch die vielen Impulsgeber in meinem Leben. Menschen, von denen ich mich inspirieren lasse. Die ihr Wissen mit mir teilen und mir in vielen Lebenslagen ein Vorbild sind (Psst! Ich verrate Euch ein Geheimnis: Diese wunderbaren Menschen stelle ich Euch bald auf meinem Blog und auf Insta persönlich vor!).

Danke, liebe Mel, Jessica, Caro, Tati und Sarah fürs Zuhören, Anfeuern und für Eure interessierten und kritischen Rückfragen.

Last, but not least, ein riesengroßes Dankeschön an meine Familie – an meinen Mann und unsere beiden Kinder. Ihr Drei versteht nicht immer, was genau ich in dieser Online-Welt treibe, warum ich mich so oft auf Reisen begebe oder warum mir die Zeit an meinem Schreibtisch heilig ist. Aber Ihr lasst mich machen. Immer und immer wieder. Und dafür bin ich Euch unendlich dankbar!

And now: Improve your English. Be curious. And let’s rock the world together! For real!