Den Anfang meiner Impulsgeber-Serie auf dem Blog und in den Instagram Stories macht heute Bianca Stäglich von Stilfrage. Bianca ist DIE Expertin in allen Styling-Fragen. Sie hat mir nicht nur geholfen, meinen persönlichen Kleidungsstil klarer zusehen. Biancas Wissen und ihr Input haben meine komplette Einstellung zu Kleidung und Stil nachhaltig verändert. Von Bianca habe ich gelernt, dass es bei Kleidung und Stil nicht um die Lust am Shoppen geht. Ganz im Gegenteil! Es geht bei Bianca um Sichtbarkeit und Außenwirkung, besonders von Frauen. Mit dem Thema Sichtbarkeit trifft Bianca bei mir einen wunden Punkt. So wirklich sichtbar in der Öffentlichkeit bin ich zum Zeitpunkt unseres Kennenlernens nicht, vor allem, wenn ich an meine Positionierung als Englisch Coach denke.

Instagram – Der erste Kontakt

Das erste Mal fällt mir Bianca auf Instagram auf. Das dunkelblaue Pailletten-Shirt und ihre Tüllrock-Kombination begeistern mich so sehr, dass ich Bianca sofort einen Kommentar schreibe.

Persönlich treffen wir uns kurz nach diesem ersten Kontakt auf der Projektin 2018 in Nürnberg. Schon während unseres Gesprächs lade ich Bianca zur mir nach Burghausen ein. Nicht nur um mit ihr gemeinsam meinen Kleiderschrank auszumisten, dessen Inhalt mir schon lange keinen Spaß mehr macht. Auch meinen Burghauser Networking-Frauen möchte ich die Möglichkeit geben, von Biancas Styling-Fachwissen und geschultem Blick zu profitieren und sich inspirieren zu lassen.

Bianca in Burghausen – Networking und Kleiderschrank-Check

Beim lockeren Networking in meinem Wohnzimmer im November 2018 gibt Bianca dem Burghauser Netzwerk einen Einblick in die Wirkung von Kleidung und Farben im Business-Kontext. Besonders beeindruckend finde ich die Wirkung, die ein perfekt sitzendes Kleidungsstück auf den Betrachter hat. Mein Learning: Mit dem perfekten Schnitt beeinflusse ich nicht nur meine Körperhaltung (aufrechter!), sondern mein gesamtes Auftreten (selbstbewusster!).

Nach dem Netzwerk-Treffen geht es meinem Kleiderschrank an den Kragen. Bianca schaut sich jedes Kleidungsstück genau an und lässt mich verschiedenste Sachen anziehen und miteinander kombinieren. Der „Das kommt weg“-Stapel wächst schnell: Klamotten, in denen ich mich noch nie so richtig wohl gefühlt habe oder die schon älter sind, fliegen nach kurzer Bedenkzeit raus. Nur Sachen, die wirklich perfekt sitzen oder einen sentimentalen Wert für mich haben, dürfen in meinen Schrank zurückkehren.

Mit ihrem geschulten Blick erfasst Bianca meine Körperproportionen und erkennt schnell, was mir steht und schlägt mir viele Kombinationsmöglichkeiten vor, auf die ich selber nicht gekommen wäre. Oder die ich mich nicht getraut hätte. Aber Bianca ermutigt mich immer wieder: „Auch in einer Kleinstadt wie Burghausen darfst Du Dich mutig und trendy anziehen!“

Tina-Busch-Impulsgeber-Bianca-Stäglich-1

Nebenbei schreibt mir Bianca eine ganz persönliche Shopping-Liste. Hier notiert sie alle Teile, die noch fehlen oder die sich gut mit den Sachen ergänzen, die ich bereits besitze. Ganz oben auf der Liste: hochwertige Accessoires und gute Schuhe. O-Ton Bianca:

„Schuhe sind das wichtigste Kleidungsstück an einem Outfit. Sie müssen immer sauber und dürfen NIEMALS abgeranzt sein!“

Personal Shopping im Oberpollinger in München

Gezielt einkaufen zu gehen, ist in Burghausen und Umgebung schwierig. Die Auswahl an Geschäften ist sehr – nennen wir es mal – übersichtlich. Wenn ich tatsächlich in einer größeren Stadt wie Salzburg oder München bin, habe ich meistens keine Zeit. Und auch Online-Shopping bringt nicht den gewünschten Erfolg. Mir wird klar: Alleine komme ich nicht weiter und brauche Biancas Unterstützung ein zweites Mal. Mein Plan: Ein Personal Shopping in München, damit sich die Lücken in meinem Kleiderschrank endlich füllen.

Personal Shopping? Und dann auch noch im Oberpollinger? Ist das nicht eine Nummer zu groß für mich und mein Portemonnaie? Zweifel kommen in mir auf, die ich Bianca offen kommuniziere. Deshalb legen wir vor unserem Termin ein Budget fest. Ich bin erleichtert, dass Bianca damit arbeiten kann und wir uns tatsächlich im Fitting Room vom Oberpollinger wiedersehen. Und ich bin überrascht: Hier gibt es nicht nur High-End-Marken wie Armani und Gucci, sondern auch Marken wie Opus, Maje oder Hilfiger, die schon einen Platz im meinem Schrank haben.

Mein Fazit, kurz und knapp: Die drei Stunden im Oberpollinger waren der Hammer! Ich weiß nicht, wie oft ich begeistert gesagt habe: „Das hätte ich mir nie rausgesucht“. Denn Bianca hat wirklich ein Händchen für Kleidungsstücke, an denen ich garantiert vorbeigegriffen hätte. Weil: Nicht meine Farbe (knallrot), nicht mein Stil (Spitze und Rüschen), nicht mein Schnitt (tailliertes Kleid), zu trendy (Culotte), zu kindlich (Mickey Mouse).

Tina-Busch-Impulsgeber-Bianca-Stäglich-2

Nach Hause fahre ich mit vollen Taschen, vielen Kombinationsmöglichkeiten. Und, ja, einem Loch im Portemonnaie. Denn mein vorher gestecktes Budget überschreite ich. Nicht schweren Herzen, aber doch zögerlich. Ob ich es bereut habe? Ganz ehrlich: nicht eine einzige Sekunde! Bianca bespricht mit mir am Ende unseres Termins alle Kleidungsstücke in Ruhe, schaut bei ihrer Beratung auf mein ganzes Jahr und die verschiedensten Anlässe. Als echter Vorteil entpuppt sich der Kleiderschrank-Check, der ja bereits stattgefunden hat. Bianca kann so die neuen Sachen schon während der Anprobe gedanklich mit den Sachen kombinieren, die ich bereits habe.

Wie mich Bianca und ihre Impulse verändert haben

Biancas Impulse haben mich und meinen Kleidungsstil nachhaltig verändert. Aber ich bin immer noch ich! Ich weiß jetzt genau, was mir steht und habe immer ein Outfit parat, in dem ich mich richtig wohlfühle. Egal zu welchem Anlass. Ich bin mutiger und selbstbewusster und traue mich an neue Schnitte und Farben heran. Ich bin kreativer, breche aus alten Mustern aus, kombiniere zum Beispiel Männerhemden mit Plisseeröcken, das Mickey Mouse Shirt zum Blazer und greife zur Farbe ROT. Unnütze Spontankäufe gibt es nicht mehr, weil ich viel bewusster einkaufe. Insgesamt shoppe ich weniger, dafür investiere ich mehr in hochwertige und zeitlose Einzelstücke. Wenn ich mir doch einmal unsicher bin, kann ich mich über WhatsAppp auf Biancas geschulten Blick jederzeit verlassen. Was für ein Service!

Bianca, you rock my world!

Impulsgeber Bianca Stäglich im 6 plus 1 Interview auf Instagram

Zum Schluss kommt Bianca endlich selbst zu Wort. In meinen Insta Stories stelle ich Bianca diese sieben Fragen, auf die sie nach Lust und Laune antworten konnte. Meine einzige Vorgabe ist das Format von den Stories: hochkant und auf maximal 15 Sekunden beschränkt. Hier geht’s zum Interview in meiner Instagram Story bzw. in den Highlights. Viel Spaß!

Habe ich Dich neugierig auf Bianca und ihr Angebot gemacht? Hier findest Du alle wichtigen Informationen, wie Du mit Bianca zusammenarbeiten kannst. Wenn Du Dich erst einmal nur inspirieren lassen möchtest, folge Bianca auf Instagram. Dort berichtet sie in der ersten Juli-Woche live von der Berlin Fashion Week.

Diesen Beitrag muss ich wahrscheinlich als Werbung kennzeichnen, weil ich Personen und Produkte nenne bzw. zu ihnen verlinke. Ich möchte Dich aber an dieser Stelle ganz explizit darauf hinweisen, dass alle Nennungen und Links meine persönlichen Empfehlungen sind und es ganz allein meine Entscheidung war, diese Links zu setzen. Sollte ich jemals eine bezahlte Kooperation eingehen, werde ich diese natürlich eindeutig als solche kennzeichnen.