In diesen Zeiten ist Netflix schnell leer geschaut und wir brauchen Bücher, um mal wieder auszubrechen. Bücher, die uns aus dem Alltag rausnehmen und ein anderes Leben spüren lassen. Für die heutige Folge des Hey Booklovers Podcast haben wir ein paar tolle Bücher für Dich rausgesucht!

Ein Buch über die tiefe Freundschaft zweier Frauen, die uns berührt hat. Oder wäre doch eine Gruppentherapie für uns das Richtige, fragen wir uns nach Lesen des Romans “Group”? Ausserdem haben wir die Fortsetzung einer spannenden Krimi-Serie gelesen und geben Dir einen Einblick in die Gefühlswelt eines jungen Mädchens, das sich getraut hat, dreizehn Juden auf ihrem Dachboden zu verstecken. Und weil uns manchmal nur noch nach etwas Leichtem und Seichtem ist, gibt es auch hier ein paar wunderbare Empfehlungen zu Büchern über Liebe in unkomplizierteren Zeiten.

Viel Spaß beim Hören!

Weitere Folgen des Hey Booklovers Podcasts findest Du hier und überall da, wo es Podcasts gibt. Zum Beispiel auch bei Overcast, eine Podcast-App, die ich hier im Detail vorstelle.

Über diese Bücher sprechen wir heute im Hey Booklovers Podcast:

The Light in Hidden Places von Sharon Cameron

A Promised Land von Barack Obama

The Flat Share von Beth O’Leary

Cormorona Strike Troubled Blood von Robert Galbraith aka J. K. Rowling

Group: How One Therapist and a Circle of Strangers Saved My Life von Christie Tate

Weihnachtshaus von Zsuzsa Bánk

A Cuban Girl’s Guide to Tea and Tomorrow von Laura Taylor Namey

Die Netflix-Serie Bridgerton

Auf unserem Nachttisch:

Outlawed von Anna North

Kreativität von Mel Raabe

The Secret, Book and Scone Society von Ellery Adams

 

Momentan werden bereits die bloße Nennung und Verlinkung von Produkten, Marken, Firmen, Lokalitäten oder Menschen in der Rechtsprechung als Werbung bzw. werblicher Inhalt angesehen und müssen dementsprechend gekennzeichnet werden. Somit enthält auch dieser Post bzw. diese Podcastfolge werbliche Inhalte, weil wir Bücher nennen und auf andere Webseiten verlinken. Wir möchten Dich aber an dieser Stelle ganz explizit darauf hinweisen, dass alle Links unsere persönlichen Empfehlungen sind und es ganz allein unsere Entscheidung war, diese Links zu setzen. Sollten wir jemals eine bezahlte Kooperation eingehen, werden wir diese natürlich eindeutig als solche kennzeichnen.