Meine Schwägerin Monique Dannehl-Busch ist eine kreative Mama von drei Jungs (7 Jahre alt und 2-jährige Zwillinge), deren Leben von Zufallsbegegnungen geprägt ist. Egal ob es um die Berufswahl (Monique arbeitet als Konstrukteurin), die Tagesmutter, die Haussuche oder Instagram geht. Wenn der Schubs kommt, ist Monique dabei. Oder – in Moniques Worten gesprochen: “Wenn ich schwimme, dann aber richtig im tiefen Becken.”

Ein Gespräch über Zufallsbegegnungen, eine Gesichtslähmung und Mutausbrüche

In unserem Gespräch erzählt Monique von ihrer Gesichtslähmung, die sie seit fast 10 Jahren begleitet. Mittlerweile kann Monique sehr offen damit umgehen. Das war aber nicht immer so, sondern eine lange Reise, auf die sie uns ein Stück mitnimmt.

Seit Kurzem ist Monique auf Instagram aktiv. Dort sucht sie vor allem den Austausch mit anderen Betroffenen. Aber nicht nur das! Sie stößt Diskussionen über verzerrte Körperbilder an, feiert Selbstliebe an, macht bei diversen Challenges mit und teilt regelmäßig ihre kreativen Bastelideen. Hut ab, Monique, was Du in so kurzer Zeit erreicht hast!

Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß beim Hören dieser Folge mit Monique Dannehl-Busch!

Alle neuen Folgen des Pop-Up Casts kannst du hier auf meiner Webseite hören. Wenn du aber sicher gehen möchtest, dass du keine Folge verpasst, kannst du den Pop-Up Cast abonnieren, z. B. bei Spotify oder bei Apple Podcasts. Ich persönlich höre alle meine Podcasts mit der Overcast-App. Wie du mit dieser App Podcasts hören und abonnieren kannst, habe ich dir hier ausführlich beschrieben.

Alles Wichtige aus der Folge mit Monique Dannehl-Busch zum Nachlesen, Hören oder Anschauen:

In unserem Gespräch erwähnen Monique und ich zwei Instagram-Posts, auf die Monique richtig viel Feedback bekommen hat. Im ersten Post schreibt Monique über ihre Gesichtslähmung:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Monique DaBusch (@modabusch)

In dem Post “My Body and me” geht es um Körperbilder und Wahrnehmung:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Monique DaBusch (@modabusch)

Zu diesem Thema gibt es auch ein richtig gutes Buch – Body Politics von Melodie Michelberger. Unsere absolute Leseempfehlung!

Mit Monique kannst Du am besten über Instagram Kontakt aufnehmen. Du findest ihr Profil unter @modabusch.

Wenn Dir E-Mail lieber ist, dann melde Dich gerne direkt bei mir unter info @ tinabusch.com, damit ich Euch miteinander vernetzen kann.

 

PS: Diese Podcast-Folge habe ich mit Hindenburg geschnitten.